Ziel des Projekts ist die Produktion von interaktiven digitalen Materialien zu Sexual- und Medienpädagogik, die Schüler_innen zu einer aktiven, kritischen und reflektierten Auseinandersetzung mit Fragen rund um Beziehungen, Sexualität, Kommunikation und Medien anregen sollen. Das Projekt verbindet dabei einen positiven Zugang zu Sexualität mit Gewaltprävention und einer Critical Diversity-Perspektive.

Laufzeit: 15.10.2019 – 31.10.2020